[Imc-g8-2007] support

(=-=) el.pedestre at gmail.com
Wed Apr 18 05:13:30 UTC 2007


hi

danke für die antworten (und die korrektur, bin ein bisschen verplant was
termine angeht :-) )

paar fragen wg. koordinierung: bist du die ganze zeit vor ort?


ja, vorausgesetzt es gibt unterkunft. die ganze zeit heißt nehm ich an
während der actiondays, also ebenfalls ja. wie gesagt würd ich gern früher
kommen um ein bisschen plan zu kriegen was wo ist und so, ich war ja noch
nie in rostock... ab wann wird evershagen denn offen sein? und wird es dort
schlafplätze und einen lagerraum für equipment geben?


kannst du dir
> vorstellen, die meiste zeit im/ums medienzentrum aktiv zu sein?


ja die meiste zeit, am besten schichtweise. ich würd allerdings auch gern
ein bisschen berichterstattung vor ort machen. sofern at.imc bis dahin
wieder online ist werd ich mich dort in die feature erstellung einklinken.


was fuer
> equipment bringst du mit?


kommt ein bisschen auf meine transport möglichkeiten an, mindestens die
fotocam. wahrscheinlich auch den laptop (lan-kabel selbst mitnehmen?).
sofern ich eine mitfahrgelegenheit finde könnt ich auch noch einen
mittelalten rechner einpacken, wäre das sinnvoll?


aus welcher stadt kommst du (wg. evtl. vorher
> treffen).


aus salzburg, also falls es im süddeutschen raum noch ein treffen gäbe könnt
ich da vorbeischauen. wie und wann ich nach rostock komme wird sich
hoffentlich in den nächsten 2 wochen ergeben.

bis dahin mal!
d




-----BEGIN PGP PUBLIC KEY BLOCK-----
Version: GnuPG v1.4.6 (MingW32)

mQGiBEXhd1IRBACo1TL2Qu1jvxyv2mmo3m7eNxvRdzmKRn9W9Te8/5CWGeFHpNOs
+pdrPmPwZQUPdyTl93qQwTH8I/T4FBMmvrhi1t9vTRNQnSdMl5JTrOhD7pMJMl1B
8X+ZMLk90KTVjFtpqiWDvq5VhnYjt7JY1O5clyroiaYTIDwcqp7C9mYvCwCg2BEr
5CPmmuFyX89dvLVjfuOwrCkEAIO2WhcQ9melFEqWqcNThkPW6jXMOkBeYKBaomUB
GMjSxTuLIqBE2UemX9beGTkKC0ghqWrBE7W8LDJkwPGettOtJYuOhPv8BIrHeMRx
jLT5m8tqWPwCMJSPxmdgKwExpFluaZjX6+qhzQ7/Z4TFInznuz62jOV0/7QoLhYG
3ICKA/4pE50/E9cWXPLJrV6Fkc/cY4dW1WdY5OW1TBfAGlZLTZy8iL5JcWEcRFWh
3ey8P+Xgxtem6jmSASk3EozEbOk8DP20m1ZJGEgzF5hlqgDBuOk6ISaRjCbBTynf
Tua/sOSYlAYOUfN9H2/9t3xkBVs0+Y9IKYzoHZjSNRswRmyZn7QdZGF2aWQgPGVs
LnBlZGVzdHJlQGdtYWlsLmNvbT6IYAQTEQIAIAUCReF3UgIbIwYLCQgHAwIEFQII
AwQWAgMBAh4BAheAAAoJEDUcSVUA23H3dXkAoK/4HgqvOqFnIeWBNk7CwYtdj4wx
AKDGfxSFfEyBSCrILqwTLcUONicCF7kCDQRF4XdhEAgAmK0aUJBF/IDnEBZ0Fda+
kCxP+EsNQaKIh9091PGvjNTaM70uyA3CBWSWWkHCxuMN4boQBiVWHY3JVdiPkiGP
mBPndcKcnD2qR0GnVeYkkzRya3LSZnZvIOC6WHaCb6XpeKY9H99hfdc8D54NNiYb
gDGejHPAwiKmo2+JeKP9eipjFkYSMYKY7W/ZMvrit+t8m8xWUMHt9FpZI7tf2v3N
kleex2O3NjrZvRX4DMK7CjVc/LoHwEWCfxyiPhCjzYlqj7Cm+Or8Ulk9aIZdmPo8
boTSO9be0O4KnzpV5DWFtWZaoabdcLjk0dWkUcItUIKHahNO1tcbC010foYAlCQ1
awADBgf/VQnWt3P9ZHMhy8nUS1nvQSW2iFliPnumTXF3Q4/DnMxsEjcHMZx2Sg3q
v/PaWdTHtjNqIUAfjvzNq7bV6WpYugGYvysbZLYMdk/5TcfiDj861MzQ8T8IUuee
4yXr1EubA7397sXCo+Nq2Tpbro7sKWZbUV/4W1vqefQ3H7QBc58WSH0OI2V2ArjW
9Jfq/pWy1me1WVfSjOQZXUWZdN2/n6RbWuxMYCumUNQ5tgZCuQlNU0niJZdlc9jZ
UptQHcKqFFcZgKF2uE0Vm2NnW4FQu6h/BooRkKLZIlP+pDJC1SQoE3iOzYfkkCnG
+rc+ov+24EX7/DWD7q9S0+Pw+Mg/u4hJBBgRAgAJBQJF4XdhAhsMAAoJEDUcSVUA
23H3l3kAoJmzGhpzM717T67lzi+H4++0fpiwAKC06GaXzzQnczMfPUN+twVl2JCW
kQ==
=aT+0
-----END PGP PUBLIC KEY BLOCK-----





bis bald
> kostja
>
>
> ((=-=)) writes:
>
> > hola
> >
> > nachdem das wiki wiedermal offline ist, die zeit aber langsam knapp wird
> > meld ich mich mal hier. ich wuerd gern das G8-IMC unterstuetzen, nur
> wie?
> > was ich anbieten kann ist uebersetzungen machen, im vorfeld und waehrend
> > der
> > actiondays. deutsch<->english kein problem, spanisch und italienisch ein
> > bisschen langsamer :-) was ich gern wissen wuerde ist, ob es zur
> > koordination der uebersetzungen eine liste oder aehnliches geben wird,
> wo
> > ich mich einklinken kann.
> >
> > was mich auch noch interessieren wuerde ist, ab wann pennplaetze zur
> > verfuegung stehen und ob diese in reichweite des IMCs sein werden (wegen
> > equipment schleppen...). wenn moeglich wuerd ich schon mitte juni kommen
> > um
> > ein bisschen den ueberblick zu bekommen.
> >
> > freu mich ueber antworten
> > d
>
>
>
>
> ------------------------------
>
> Message: 4
> Date: Fri, 13 Apr 2007 18:50:04 +0200
> From: Asron at web.de
> Subject: Re: [Imc-g8-2007] [Imc-germany] [Fwd: G8 summit and mobile
>         publishing]
> To: briks <briks at riseup.net>, imc-g8-2007 at lists.indymedia.org,
>         imc-germany at lists.indymedia.org
> Message-ID: <1183909918 at web.de>
> Content-Type: text/plain; charset=iso-8859-15
>
> Moin,
> des h?rt sich gut und und m?sste au gehn mit mms nur is die frage kannste
> mit nem handy die mail so formatieren das der server sie schluckt???
> gruss
> asron
>
> -----Urspr?ngliche Nachricht-----
> Von: briks <briks at riseup.net>
> Gesendet: 07.04.07 14:06:53
> An:   imc-germany at lists.indymedia.org
> Betreff: [Imc-germany] [Fwd:  G8 summit and mobile publishing]
>
>
> Hi,
>
> hier (s.u.) gibt es den Vorschlag eine Mail-zu-Newswire/Openposting
> Funktionalit?t f?r de.indy f?r G8 einzurichten.
> Wenn ichs richtig verstanden hab, gibts ne eMailadresse, wo speziell
> formatierte Mails hingeschickt werden k?nnen, die dann als Postings bei
> Indy erscheinen.
> Das besondere ist, dass moderne Mobiltelefone Mails/MMS verschicken
> k?nnen und so das Posten von unterwegs aus m?glich wird.
>
> Ich hatte schonmal mit WAP-Openposting und SMS-Empfang experimentiert,
> das w?ren auch so Dinge die wir nutzen k?nnten, um zus?tzliche
> Input-M?glichkeiten bereitzustellen. Vielleicht muss es auch nicht
> direkt im Openposting landen, sondern kann auf einer extra Seite
> erscheinen (f?r Techies: neuen Artikeltyp "mobileinput" oder so machen).
> Dieser Input k?nnte auch als Quelle f?r unbest?tigte Infos f?rn Dispatch
> verwendet werden.
>
> Auch wenn ich von MMS noch keinen Plan hab, find ichs generell ziemlich
> cool mit dem mobile-Posting. Werde mal mit Kenneth Kontakt aufnehmen und
> genauer gucken wie es technisch funktioniert.
>
>
> briks
>
>
>
> -------- Original Message --------
> Subject: [Imc-germany] G8 summit and mobile publishing
> Date: Wed, 04 Apr 2007 11:02:40 +0200
> From: Kenneth Peiruza <kennethATcontralaguerraDOTorg>
>
> Hello Biggs,
>
>     I'm Kenneth, one tech formely sort-of IMC-Barcelona tech that made
> some work for the Scottland's G8-Summit.
>
>     Then, we made a mail2newswire gateway for MIR and dada-IMC.
>
>     Nowadays it's sort of abandoned software, but Ben, from IMC-Uk is
> pushing me to help him set-it-up as a stable gateway for UK.
>
>     Right now, IMC-Philly is using it.
>
>     And what's that software?
>
>     Basically is a mail to newswire gateway designed for removing as
> much spam as possible: prepared for the multimedia messages of camera &
> smart phones.
>
>     This tool was tested during G8-Summit and the BioCon, and, IMHO, it
> would be great for you as well, as it opens the chance to publish media
> & text from the front line!
>
>     It's very helpful to report anything while you don't have a computer
> & internet, so it was great with pics & videos from blockades and beacons
> :D
>
>
> So, if you're interested in running it as well, this is what we require:
>
>     - A testing site to ensure it will publish as you want
>     - A contact person ;)
>
>
>     And two install flavours:
>
>     - In one of my servers, probably contralaguerra.org (uptime 462 days
> :D )
>     - In one of your servers
>     - Maybe (I'm not the one to tell it) at the new IMC-Uk's stable
> mail2mir gateway (an Indymedia server)
>
> Then, what we do IOT avoid spam?
>
>     - We require specific tokens in a message (@@title @@brief .....),
> so NEVER ANY SPAM was coded for it, we're still alive.
>     - MIR implements great IP/rate blocking features, so you can control
> if it's being abused as you actually do with other users.
>     - The system can be splitted in one email alias (forward) pointing
> to the "TRUE" publisher's email, so, you can control when do you
> enable/disable it by setting your own alias.
>
>
>     Advantages compared to other message gateways:
>
>     - Some phone companies offer better rates for internet connection
> than multimedia messages.
>     - Most companies impose video restrictions (time & format) to
> multimedia messages (usually only 17  seconds), so emailing avoids it.
>     - Most MMS gateways support sending MMS to emails as well, so you
> can send emails or MMS messages
>     - It opens a broad branch of innovative publishing systems: Ben at
> Rampart made an Offline Indymedia site that allowed people to post
> content IN A BIKE WITH 3 PCs!!!!! this system sent mails to it's local
> mail server and once connected to the internet takes advantage of
> mail2mir to commit the posts. Really funny!
>
>
>
> So, please, think on it. This generated a big debate about Spam issues
> at IMC-Uk, but after 2 years running it, now they want it to be
> "official". Philly asked for setting it up and never took it away. They
> published the mail gateway in their site and nowadays mail2mir is
> filtering 100% SPAM to it. Let's take advantage of sharing software
> across sites :D
>
>
>
> Cheers,
>
> Kenneth
> _______________________________________________
> Imc-germany mailing list
> Imc-germany at lists.indymedia.org
> http://lists.indymedia.org/mailman/listinfo/imc-germany
> _______________________________________________
> Imc-germany mailing list
> Imc-germany at lists.indymedia.org
> http://lists.indymedia.org/mailman/listinfo/imc-germany
>
>
>
> _______________________________________________________________
> SMS schreiben mit WEB.DE FreeMail - einfach, schnell und
> kostenguenstig. Jetzt gleich testen! http://f.web.de/?mc=021192
>
>
>
> ------------------------------
>
> Message: 5
> Date: Tue, 17 Apr 2007 01:35:36 +0200
> From: "kostja" <kostja at so36.net>
> Subject: [Imc-g8-2007] was zu tun ist
> To: imc-g8-2007 at lists.indymedia.org
> Message-ID: <20070416233536.44053.qmail at rage.so36.net>
> Content-Type: text/plain; format=flowed; charset="utf-8"
>
>
> hallo indys,
>
> lange mail, bitte trotzdem durchlesen.
>
> am wochenende fand rostock III statt, das letzte grosse
> vorbereitungstreffen
> fuer die proteste. dabei gab es auch einen workshop zum unabhaengigen
> medienzentrum. von de.indy waren anna, alex, gartie und kostja da.
>
> da das protokoll noch auf sich warten laesst, hier schon mal eine erste
> info
> und eine lange liste, was von uns als de.indys dort erhofft/erwartet wird.
>
> ____ raeume:
> es gibt einen fragilen kompromiss unter den leuten, die in evershagen das
> protestzentrum einrichten wollen. im moment gehen wir davon aus, dass ein
> grossteil des imc dort sein wird. radio-forum und video-studios sind in
> der
> frieda. was wir als de.indy in der frieda machen werden ist noch offen.
>
> in evershagen gibt es sechs raeume fuer uns, teils grosse. bei gelegenheit
> schicke ich mal ein paar fotos rum. dort sollen die raeume fuer uns und
> internationale medienaktivistinnen sein. zusaetzlich machen wir zusammen
> mit
> den convergence center-leuten einen open access-bereich in einem anderen
> fluegel. dort wird dann die eigentliche schnittstelle zwischen
> aktivistInnen
> und indymedia sein.
>
> ____ finanzen
> da sieht es mau aus. es wurde ein absoluter minimalst-bedarf von knapp
> 10.000 euro berechnet. davon sind bis jetzt ca. 7000 zugesagt. kann aber
> noch mehr werden. wir sollten uns klar werden, was wir mit der kohle auf
> unserem konto anstellen koennen. daher die frage: wieviel ist da drauf und
> was bleibt uebrig, wenn wir die anfallenden serverkosten abziehen?
>
> + + + + unsere aufgaben
>
> wie ich es einschaetze, haben wir als de.indys folgende aufgaben zu
> uebernehmen. sonst macht es niemand:
>
> ___ indy in den proteststrukturen bekannt machen
> der schoenste wap-ticker nuetzt nichts, wenn niemand weiss, dass es ihn
> gibt, und das tollste imc nuetzt nichts, wenn niemand weiss, wo es ist.
> deshalb sollten wir uns auf jeden fall um diesen flyer kuemmern, der alle
> kontaktmoeglichkeiten und nachrichtenoutputs zusammenfasst. (beim bwt
> hatte
> kostja das uebernommen, subtle hatte angeboten, das layout zu machen).
> desweiteren sollten wir schon im vorfeld innerhalb der einzelnen
> protestgruppen unsere sachen bekannt machen, z.b. ueber die verschiedenen
> newsletter.
>
> ___ den zugang fuer dazukommende leute organisieren
> konkret gesagt: irgendwo muss ein/viele tische stehen mit nem ((i)) drauf
> und jemandem, die neuen leuten erklaert, was ein imc ist und wo was
> gemacht
> werden kann. wir koennen nicht alles machen, aber sollten den leuten, die
> was machen wollen, dabei helfen, das zu tun.
>
> ein solcher kontaktpunkt wird der open access-bereich im convergence
> center
> sein (fuer den wuerde kostja sich verantwortlich fuehlen). ansonsten
> sollten
> wir aber auch an anderen orten praesent sein. in den camps (ein camp in
> reddelich ist offenbar sicher, ein weiteres in rostock in der naehe der
> evershagener schule wahrscheinlich).
>
> angedacht war auch ein open access-bereich in der frieda. hier gibt es
> eine
> gute nachricht: es gibt da bereits leute, die ein offenes caf? mit
> internetzugang bereitstellen. da braucht es nur noch jemanden, der sich
> den
> hut aufsetzt und sich als indymedia dazugesellt. ich erinnere mich, dass
> es
> auf dem bwt starke stimmen gab, dass die frieda von de.indy mit genutzt
> wird. (mediastalk? friday?) jetzt waere der zeitpunkt, das umzusetzen und
> die verantwortung zu uebernehmen. ansonsten gibt es in der frieda einfach
> einen abgeschlossenen raum, den wir nur dann nutzen, wenn evershagen uns
> um
> die ohren fliegt.
>
> ___ unsere nachrichten innerhalb des protestes verbreiten
> wie organisieren wir es, dass unsere artikel an die verschiedenen orte
> kommen (evershagen, frieda, camps, sonstwo)? zum einen waere es super,
> wenn
> sich einfach jemand (pro ort?) verantwortlich fuehlt, dass da taeglich
> ausdrucke der seite hingehaengt werden. das hat im wendland schon
> funktioniert. zum anderen wollen wir ja printausgaben machen. da gibt es
> bereits ideen, bei wem man das kopieren koennte. zwei fragen dazu: kann
> jemand verbindlich zusagen, eine taegliche printausgabe (jeweils in den
> fruehen morgenstunden) zusammenzubasteln? (beim bwt hatte seb sowas
> angedeutet). und wer vor ort setzt sich den hut auf und sagt: ich kuemmere
> mich da drum, dass die dinger kopiert und verteilt werden?
>
> ___ dispatch
> da kuemmert sich eine person drum, braucht aber natuerlich auch noch
> mitplanerinnen.
>
> ___ last but not least: uebersetzungen
> die uebersetzungskoordinierung ist ein ganz wichtiger teil und wird auch
> an
> uns haengen bleiben. da geht es hauptsaechlich darum, die eingehenden
> uebersetzungsangebote zu sammeln und den ablauf zu organisieren. das kann
> weitgehend von zu hause aus gemacht werden. vor ort bedarf es natuerlich
> auch jemanden, der das - zusammen mit den radioleuten - im auge hat. aber
> wenn es schon eine funktionierende liste gibt, dann ist die arbeit nur
> noch
> halb so schwer. (bei dem bwt haben sich luna, scho und friday meiner
> erinnerung nach fuer diesen bereich interessiert)
>
> + + + + noch 50 tage
>
> das alles sind total wichtige aufgaben. keine dieser aufgaben ist zu
> kompliziert oder zu schwer. fuer alle bereiche gibt es bereits
> ansprechpartner vor ort, leute die einem das erklaeren koennen und wollen,
> erste ideen fuer die umsetzung (hab ich jetzt nicht alles hier rein
> geschrieben). niemand muss diese aufgaben alleine machen. es braucht nur
> noch jemanden, der die verantwortung uebernimmt, bei dem die sachen
> zusammenlaufen.
>
> bitte schreibt, was ihr euch vorstellen koenntet, zu machen.
>
> und ergaenzt, was ich vergessen habe.
>
> liebe gruesse
>
> kostja.
>
>
> ------------------------------
>
> Message: 6
> Date: Tue, 17 Apr 2007 14:26:06 +0200
> From: NoG8 Hamburg <nog8-hamburg at riseup.net>
> Subject: Re: [Imc-g8-2007] was zu tun ist
> To: kostja <kostja at so36.net>,  imc-g8-2007 at lists.indymedia.org
> Message-ID: <4624BCDE.7080202 at riseup.net>
> Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
>
> kostja schrieb:
> > ___ indy in den proteststrukturen bekannt machen
> > der schoenste wap-ticker nuetzt nichts, wenn niemand weiss, dass es ihn
> > gibt, und das tollste imc nuetzt nichts, wenn niemand weiss, wo es ist.
> > deshalb sollten wir uns auf jeden fall um diesen flyer kuemmern, der
> alle
> > kontaktmoeglichkeiten und nachrichtenoutputs zusammenfasst. (beim bwt
> hatte
> > kostja das uebernommen, subtle hatte angeboten, das layout zu machen).
> > desweiteren sollten wir schon im vorfeld innerhalb der einzelnen
> > protestgruppen unsere sachen bekannt machen, z.b. ueber die
> verschiedenen
> > newsletter.
>
> ein m?glichkeit da w?re eine kleine vorstellung des imcs in den
> convergence-center welcoming readern, die es sowieso in hh und auch in
> rostock im convergence center gibt. diesen reader soll jede/r
> neuank?mmling in dem jeweiligen cc bekommen.
> kontakt ?ber die jeweiligen cc-kontakt mailadressen.
>
> sg
>
>
> ------------------------------
>
> Message: 7
> Date: Tue, 17 Apr 2007 15:48:58 +0200
> From: skep <skep at riseup.net>
> Subject: Re: [Imc-g8-2007] Imc-g8-2007] was fuer heiligendamm zu tun
>         ist
> To: imc-g8-2007 at lists.indymedia.org
> Message-ID: <4624D04A.4070708 at riseup.net>
> Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
>
> kostja schrieb:
> >
> > bitte schreibt, was ihr euch vorstellen koenntet, zu machen.
> >
>
> Hallo!
>
> Erstmal Danke fuer diese Info, mensch sitzt ja wie auf heissen Kohlen
> hier und schmachtet nach Ergebnissen von RostockIII :-)
>
> Ich koennte mir ebenfalls gut vorstellen am "Kontaktpunkt" im cc in
> Evershagen mitzuhelfen und ankommende Leute das imc naeher zu bringen
> bzw. Sachen zu erklaeren oder oder oder..
> Da ich nur fuer das Wochenende (an dem die Grossdemo ist) wirklich 100%
> verbindlich zusagen kann, ist mein Angebot hier natuerlich erstmal nur
> rein theoretischer Natur.
>
> P.S.
> Anbetracht der hei?en Phase, halte ich nochmal ein Treffen der indys in
> den jeweiligen Gruppen (d.h. die Berlingruppe, die anderen
> Staedtegruppen machen das wohl eh laufend) fuer sinnvoll.
>
>
> Mit gaehnendem Kaffeegru?
> skep
> --
> my key: gpg --keyserver keys.indymedia.org --recv-keys 68BB7644
> http://keys.indymedia.org/cgi-bin/lookup?op=get&search=68BB7644
> fingerprint: F947 1486 A597 D28F 22B0  6F35 2700 738F 68BB 7644
>
>
>
> ------------------------------
>
> _______________________________________________
> Imc-g8-2007 mailing list
> Imc-g8-2007 at lists.indymedia.org
> http://lists.indymedia.org/mailman/listinfo/imc-g8-2007
>
>
> End of Imc-g8-2007 Digest, Vol 15, Issue 3
> ******************************************
>
-------------- next part --------------
An HTML attachment was scrubbed...
URL: http://lists.indymedia.org/pipermail/imc-g8-2007/attachments/20070418/06e47b74/attachment.htm 


More information about the Imc-g8-2007 mailing list