[Imc-germany] Plattform und Forum für Demonstrationen

Franz Iberl f.iberl at amazonas-box.de
Fr Feb 15 13:11:50 PST 2008


init schrieb:
> Am 15.02.2008 um 21:32 schrieb alex:
>> On 02-15 20:05, Sebastian K. wrote:
>>> Finde, daß das noch auf der Terminkalenderseite von Indy verlinkt  
>>> werden könnte.
>> ich nicht:
>> "Wir unterstützen keine extremistischen, faschistischen,
>> verfassungsfeindlichen oder antidemokratischen Positionen."
>> http://www.demonstriere.de/about
>> -- 
>> alex
> 
> Ich fürchte, das musst Du noch ein Bisschen weiter ausführen, damit  
> ich das verstehe.
> 
> Ist die Unterstützung extremistischer, faschistischer,  
> verfassungsfeindlicher oder antidemokratischer Positionen zwingende  
> Vorraussetzung für eine Verlinkung bei indymedia?

Ich bin zwar nicht angesprochen, trete aber gerne bei:
- die wohl "gut gemeinte" Formulierung tappt in sämtliche Vorurteilsschienen.
 a) Links=rechts-Schema, böse.
 b) Alles was ein bischen kritisch ist, landet beim Extremismusvorwurf (kenn ich von SiKo und Ostermarsch).

Natürlich sind inhaltliche Kriterien richtig, aber nicht mit solchen Formulierungen, die eher typisch für Nutzngsvorschriften bei Behörden sind, die damit alles nicht "parteifromme" gerne ausgrenzen. Klar kann ich sagen "wir sind nicht ...", aber es macht keinen Spaß auf dieser Ebene diskutieren zu sollen!

Und diese "Duftmarke" der Betreiber ist keine Empfehlung, sorry. Gut gemeint, das Gegenteil von ...
Aber die sind ja noch jung, lese ich ;-)

Servus
  Franz